Leistungen

Zahngesunde Ernährung

Haben Sie Verlangen nach Süßigkeiten?

Im allgemeinen gilt: Achten Sie auf zahngesunde Süßigkeiten, die mit dem Zahnmännchen unter dem Regenschirm gekennzeichnet sind. Alle zuckerhaltigen Süßigkeiten sollten generell so wenig wie möglich konsumiert werden, da die Bakterien im Mund, die eine zahnschädigende Säure produzieren, durch Zucker „genährt“ werden. Durch die tägliche lokale Fluoridzufuhr beim Zähneputzen wird der Zahnschädigung entgegengewirkt und gleichzeitig kann ein wirkungsvoller Zahnschutz aufgebaut werden. Bei dem Verzehr von Süßigkeiten sinkt durch die Säureproduktion der Bakterien der ph-Wert im Mund, der erst langsam wieder durch den neutralisierenden Speichel abgepuffert wird. Das dauert ungefähr 30 Minuten, sodass zum Beispiel als zusätzlicher Kariesschutz zuckerfreie Kaugummis empfehlenswert sind, damit der Speichelfluss indirekt stärker gefördert wird und die Säureeinwirkung auf den Zahn so gering wie möglich ist.

Einige Zuckerersatzstoffe wiederum können abführend wirken und sollten daher nicht zur täglichen Anwendung kommen. Das heißt natürlich nicht, das ein Stück Schokolade während der langen Schwangerschaft grundsätzlich zu verdammen ist!

Empfehelnswerte Nahrungsmittel

Vitamin D-Lieferanten:

  • Milchprodukte
  • Eier und Fisch

Ballaststoffreiche Produkte:

  • Vollkornprodukte, Naturreis, Müsli, Getreideflocken, Vollkornnudeln, Kleie
  • Rohes Obst und Gemüse
  • Hülsenfrüchte, zum Beispiel Bohnen, Erbsen, Linsen
  • Nüsse

Kalzium & Phosphor Lieferanten:

  • Milch bzw. Milchprodukte wie Joghurt oder Käse
  • Eier
  • Obst
  • Fleisch

Getränke:

  • Zuckerfreie Getränke, wie Mineralwasser, Tee oder auch ungezuckerter Kaffee

Praxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. Mark Ahrens

Tesdorpfstraße 5
23566 Lübeck

Tel.: 0451 / 62 18 97
E-Mail:

Sprechzeiten

Mo: 8-12:30 Uhr 15-18 Uhr
Di: 8-12:30 Uhr 15-19 Uhr
Mi: 8-13 Uhr  
Do: 8-12:30 Uhr 15-19 Uhr
Fr: 8-14 Uhr