Leistungen

Kinderzahnheilkunde

Karies nein danke
Quelle: Prodente e.V.

Die Prophylaxe bei Kindern fängt schon mit dem Durchbruch der ersten Milchzähne an und hat entscheidenden Einfluss für die Entwicklung der späteren bleibenden Zähne.
Je früher man die „Kleinen“ mit dem Zähneputzen und der Zahnpasta vertraut macht, umso leichter begreifen die Kinder, dass Zähneputzen zum täglichen Leben dazu gehört und richtiges Putzen erst erlernt werden muss.
Nur bei einem gesunden, kariesfreien Milchzahngebiss kann sich das bleibende Gebiss auch gesund entwickeln. Da Kinder noch keine „Zahnputzprofis“ sind, ist es elementar wichtig, die Kleinen möglichst früh mit zum Zahnarzt bzw. zur Zahnärztin zu nehmen.
Unsere Zahnarztpraxis bietet Ihnen eine alters- und kindgerechte Betreuung ihres Nachwuchses an und unser Praxisteam ist stets darum bemüht, eine angstfreie und lockere Atmosphäre zu schaffen. Damit unsere Kleinen nicht so lange warten müssen, achten wir darauf, dass die Wartezeit möglichst kurz ist. Zur „Zeitüberbrückung“ darf auch gerne auf einer großen Tafel im Wartezimmer in verschieden Farben gemalt werden!

Bereits ab 3 Jahren ist ein Besuch zur Kontrolluntersuchung anzuraten, um den Kindern möglichst früh in spielerischer Art und Weise zu zeigen, womit wir täglich arbeiten. Außerdem kann den Kindern so gezeigt werden, warum ein Behandlungsstuhl mehr als „zwei Knöpfe“ hat und warum „Fahrstuhl fahren“ beim Zahnarzt/ der Zahnärztin richtig lustig ist.

In unserem kinderfreundlichen Prophylaxeraum erklären wir den Kindern spielerisch, wie die eigenen Zähne richtig zu putzen sind, führen Putzkontrollen durch, geben individuelle Anleitungen zur besseren Mundhygiene und schützen die Zähne durch sogenannte Fissurenversiegelungen und lokale Fluoridierungen.

Die Füllungstherapie erfolgt immer mit unbedenklichen Materialien, die zahnfarben aussehen und nicht zu erkennen sind von dem Restgebiss. Die Materialien sind inzwischen so gut und  bewährt, dass die Haltbarkeit deutlich über die Gewährleistung von zwei Jahren hinausgeht.
Bei ganz ängstlichen Kindern wird nach vorheriger Absprache mit Ihnen als Eltern individuell entschieden, welche Art der Behandlung bei dem Kind zum Ziel führen kann und wie man schrittweise die weiteren Termine planen sollte.

Psychologisch sinnvoll ist es, möglichst neutral und ohne Bemerkungen wie „ Du brauchst keine Angst haben, der bohrt doch noch nicht“ oder „das tut nicht weh“ zum Zahnarzt zu gehen. In dieser frühen Lebensphase haben die Eltern entscheidenden Einfluss auf die Wahrnehmungen und Gefühle ihrer Kinder und sollten derartige Äußerungen wenn möglich unterlassen, zumal einige der Worte und deren Bedeutungen den Kindern meist eh noch nicht geläufig sind. Je selbstverständlicher wir alle mit einem Zahnarztbesuch umgehen, desto weniger Angst wird unser Kind vor der eigentlichen Behandlung haben und auch gerne wiederkommen.

Kinderbücher im Vorschulalter ab 3 Jahren sind ideal und geeignet  für den ersten Besuch, da sie in ganz einfacher Wortwahl geschrieben und für jedes Kind leicht zu verstehen sind. 

Hier einige Beispiele:

Conni geht zum Zahnarzt
Conni geht zum Zahnarzt
Olli, das Zahnputz-Schwein
Olli, das Zahnputz-Schwein
Der kleine schwarze Wackelzahn

Der kleine schwarze Wackelzahn, erschienen als Pixi Buch im Carlsen-Verlag 2011, erhältlich über Amazon.

Kinderzahnheilkunde macht Spaß und kann begeistern. Das spüren wir immer wieder! Daher haben wir auch eine Patenschaft für einen großen Lübecker Kindergarten übernommen, der uns regelmäßig besucht und den wir auch gerne betreuen. Der Tag ist immer wieder ein Erlebnis für uns und bereitet uns allen viel Spaß!

Praxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. Mark Ahrens

Tesdorpfstraße 5
23566 Lübeck

Tel.: 0451 / 62 18 97
E-Mail:

Sprechzeiten

Mo: 8-12:30 Uhr 15-18 Uhr
Di: 8-12:30 Uhr 15-19 Uhr
Mi: 8-13 Uhr  
Do: 8-12:30 Uhr 15-19 Uhr
Fr: 8-14 Uhr